Weniger Silikon für eine bessere Gleitfähigkeit? Entdecken Sie die SilLess®-Technologie und ihre Anwendung in Primärverpackungen (vorgefüllte Spritzen) !

Clayens NP Plastibell

Weniger Silikon für eine bessere Gleitfähigkeit ?

Entdecken Sie die SilLess®-Technologie und ihre Anwendung in Primärverpackungen (vorgefüllte Spritzen)! 

Clayens NP Plastibell wird auf der Pharmapack 2023 seine Innovation SilLess® vorstellen. Dabei handelt es sich um einen Silikatisierungsprozess, der insbesondere bei vorgefüllten  Spritzen (PFS - Prefilled Syringes) angewendet werden kann und es ermöglicht, die Menge des aufgetragenen Gleitmittels zu reduzieren und gleichzeitig die Gleitfähigkeit durch eine Vernetzung des Silikons und eine homogene und kontrollierte Verteilung zu verbessern. 
Der Kern der Innovation dieser einzigartigen Silikonisierungstechnologie, die nach siebenjähriger Forschung in Zusammenarbeit mit mehreren Akteuren aus der Welt der Dermalfiller patentiert wurde, liegt in der Verkettung von Schritten zur Vorbehandlung der Oberfläche vor der Silikonisierung, der homogenen Ablagerung des Silikons und seiner Vernetzung auf dem Spritzenkörper. 

Dieser Prozess, "Silless®" genannt, der bereits in einer extralangen 1ml-Spritze implementiert wurde, ermöglicht nicht nur eine einzigartige Auslöse- und Gleitleistung, sondern auch eine starke Begrenzung der Silikonmenge, die für diese Leistung erforderlich ist (<90µg/cm²). Dieses Verfahren ermöglicht außerdem eine biokompatible Verarbeitung (ISO 10993-1 / UPS-Klasse VI), beeinträchtigt nicht die Transparenz der Spritze und hat dank der einzigartigen Beherrschung der Verbindung zwischen Silikon und Spritzenkörper eine ausgezeichnete Langzeitstabilität gezeigt. Tests auf Extrahierbarkeit und Wiederfreisetzbarkeit haben außerdem gezeigt, dass das aufgebrachte Silikon nicht mit injizierbaren Produkten wie Hyaluronsäure interagiert. 

Dieser Prozess wird in der Produktion dank der Anschaffung von Labormitteln, die die Kontrolle der Dicke und Verteilung des Silikons ermöglichen, beherrscht (siehe nebenstehende Abbildung). Diese Technologie kann heute auf Spritzen aus verschiedenen Polymeren wie COC, COP oder PP angewendet werden. Derzeit laufen Studien mit innovativen und weltbekannten Akteuren auf dem Markt für parenterale Arzneimittelverabreichungsgeräte, um den Anwendungsbereich zu erweitern, insbesondere auf Primärverpackungen aus Glas (Spritzen) und andere Arten von Primärverpackungen aus Kunststoff (COC-Röhrchen).


Seringue

 

 

 

 

 

 

 

 

Möchten Sie diesen einzigartigen Prozess auf Ihren Primärverpackungen testen? Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Teams auf  Pharmapack 2023 (Stand D80) !

 

Über NP Plastibell :

Clayens NP Plastibell, Teil der Clayens-Gruppe, bietet Akteuren im Gesundheitswesen eine kohärente und umfassende Begleitung bei der Entwicklung, Industrialisierung und Herstellung ihrer medizinischen Geräte und Kunststoffkomponenten gemäß den internationalen regulatorischen Anforderungen. Die Clayens-Gruppe begleitet ihre Kunden aus dem medizinischen Sektor (medizinische Geräte, pharmazeutische und diagnostische Akteure) von der Idee bis zum Produkt: Design, Prototyping, Industrialisierung, Qualifizierung und Validierung, regulatorische Begleitung und Produktion mit 7 Fertigungsstätten in Frankreich, Mexiko und Polen, darunter 7 ISO7-Reinräume.

Weitere Informationen: https://www.clayens-np.com/healthcare